Public Relations

Public Relations

Zauberwort „Öffentlichkeitsarbeit“: Wann immer es Unternehmensziele gibt, die auf anderem Wege nur schwer zu erreichen sind, soll es die PR richten. Andere wiederum glauben, mit der Beauftragung einer Agentur wäre die Arbeit firmenseitig erledigt. Doch gute PR funktioniert in erster Linie durch die enge Zusammenarbeit zwischen Auftraggeber und Agentur durch die Entwicklung zielgruppengerechter Themen.

Agenturprofil

Die Branchen unserer Kunden sind geprägt durch hohe Komplexität der Themen, eine anspruchsvolle Klientel und die Notwendigkeit einer eigenen und differenzierenden Positionierung gegenüber Wettbewerbern. Diese Aufgabe lässt sich nur lösen, wenn die Positionierung klar ist, die Botschaften einfach aber überzeugend sind und das Unternehmen diese Themen wirklich „lebt“. In unserer Arbeit mit vielen Kunden haben wir über die Jahre ein Sensorium dafür entwickelt, was die richtige Vorgehensweise für das jeweilige Unternehmen ist und wie sich die Positionierung des Unternehmens mit der Agenda der Medien verknüpfen lässt.

Medienstrategie

Gute PR ist selten allein das Ergebnis des „richtigen Riechers“. Hinter erfolgreichen Kampagnen steckt neben kreativen Ideen immer eine gute Portion analytische Arbeit. In Workshops mit Kunden definieren wir die Zielgruppen, analysieren die bisherigen Kommunikationsaktivitäten und entwickeln daraus die Strategie. Der strategische Jahresplan ist dabei für uns nicht sakrosankt, sondern ein lebendes Hilfsmittel, das wir je nach Bedürfnislage im Jahresverlauf anpassen.

Media Relations

Es folgt die Umsetzung der Strategie im Tagesgeschäft. Je nach Bedürfnislage des Kunden übernehmen wir entweder die komplette Pressearbeit oder bieten bestimmte Dienstleistungen wie Verteilerpflege, Redaktion oder Platzierungstätigkeit in Einzelmodulen an – inklusive laufender Analyse und eventueller Nachjustierung. Aufgrund unserer langjährigen Beziehungen in die wichtigsten Entscheidermedien Deutschlands können wir unsere Kunden schnell und umfänglich darüber beraten, welche Themen bei den Medien ankommen und welches das richtige Medien-Set für das Unternehmen ist.

Story Telling

Abstrakte Produkte und Dienstleistungen müssen heute – gerade im B2B-Sektor – in „Geschichten“ eingebunden vermittelt werden, d. h. ihr Nutzen muss praktisch erläutert und im Kontext einer größeren Entwicklung vermittelt werden. Zudem binden wir jede Information ein in die Tradition und Kultur des Unternehmens. Damit tritt unser Kunde verständlich gegenüber der Öffentlichkeit auf und ist mit entscheidenden Assoziationen positioniert.

Social Web

Die Interaktivität sozialer Medien hat die Öffentlichkeitsarbeit grundlegend verändert. Diente Online früher lediglich als Push-Medium zur einseitigen Verbreitung von Botschaften, kommuniziert die Öffentlichkeit heute zielgerichtet mit Unternehmen. Wir kanalisieren Ihre Botschaften auch über Twitter, Facebook, Instagram, Podcasts und Co. Hinzu kommt ein permanentes Social Media Monitoring, das kritische Stimmen zeitnah identifiziert, um mit Ihnen direkt in einen klärenden Dialog einzutreten. Die digitale Imagepflege hilft langfristige Reputationsschäden zu vermeiden und bietet Unternehmen zugleich Teilhabe im Internet.